Bella Italia! Unsere Urlaubswoche vom 11. bis 15.7.2016

erinnert und erzählt gemeinsam von allen Bewohnern im Speisesaal

Unsere diesjährige Urlaubswoche entführte uns in das schöne Italien. Als wir am Montag in den Speisesaal kamen waren wir sehr überrascht. Über Nacht waren die Wände mit Bildern von italienischen Sehenswürdigkeiten und das Treppenhaus mit Girlanden in den Landesfarben dekoriert worden. Auf unseren Tischen standen hübsche Nudelsträuße und grün, weiß, rote Tischdecken. Das sah sehr einladend aus und wir waren schon gespannt auf das, was uns erwartete. Nach dem Frühstück begrüßten uns Frau Bischof und Frau Böhm mit bekannten italienischen Liedern, die zum Mitsingen einluden, sowie einem landestypischen Campari–Orange.
Dank des Sommerwetters konnten wir den Nachmittag im Garten verbringen. Frau Petri hatte ein Quiz „Typisch Italien“ zusammengestellt und war sehr erstaunt, dass wir fast alles wussten. Währenddessen bereitete Frau Lehnert vor unseren Augen eine mediterrane Gemüsepfanne zu. Das roch so köstlich, dass wir alle gleich Appetit bekamen. Wir konnten zusehen, wie nach und nach Zwiebel, Knoblauch, Paprika , Auberginen, Zucchini, Pilze, Tomaten, Salami, Käse und Kräuter in den riesigen Pfannen mit Olivenöl verschwanden. Endlich wurde uns die Gemüsepfanne mit Weißbrot serviert. Der Geschmack war köstlich, es hätte nicht besser sein können und schmeckte nach mehr. So waren am Ende die großen Pfannen komplett leer.
Der Dienstag begann im Speisesaal mit einer Wellness-Behandlung für unsere Hände – einer wohltuenden Massage mit Oliven-Öl-Creme. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten wir den Nachmittag wieder im Garten bei einem Boccia-Turnier verbringen. Zuvor kehrten wir aber in der „Gelateria Francesco„ ein, wo wir uns leckere Eisbecher oder auch einen Eiscafe schmecken ließen. Lange saßen wir noch gemütlich im Garten zusammen, bevor auch dieser Urlaubstag sein Ende nahm.
Am Mittwochnachmittag hieß es in unserem Kochclub „Lustige Löffelschwinger“: Pizza für alle !!!! Das machte viel Arbeit. Denn das Gemüse, Zwiebel, Tomaten, Pilze sowie der Schinken und die Salami wollten klein geschnitten werden. Die Mühe hatte sich gelohnt, denn es schmeckte sehr gut! Endlich gab es mal wieder Pizza!
Auf den Sport am Donnerstagmorgen haben wir natürlich nicht verzichtet. Das Motto war „Gymnastik am Strand“ und die Bewegung zu Urlaubsmusik mit Frau Brandt und Frau Khokar tat uns gut und hat Spaß gemacht. Der Evangelische Gottesdienst mit Pfr. Müller am Nachmittag war ebenfalls auf unsere Urlaubswoche abgestimmt. Nach dem Kaffee waren unsere Sinne gefragt. In einer Kiste mit Sand gab es Strandgut zu ertasten und es galt, typische Mittelmeer-Kräuter am Geruch zu erkennen. Gar nicht einfach! Zum Schluss gab es auch noch was für den Geschmackssinn: – Milch von einer “italienischen Kuh” ….d.h. Kakao mit Amaretto. Lecker !!!!!
Mit einem Schätzspiel begann Freitag der letzte Urlaubstag. 500 Gramm Spaghetti …..wie viel einzelne Spaghetti sind das? Unglaublich viele, nämlich 568 Stück. Frau Herget schätzte am besten und erhielt dafür einen kleinen Preis.
Auf den Abschlussnachmittag, unsere „Festa Italiana“, waren wir schon neugierig. Nach dem Kaffeetrinken wurden die Tische zur Seite gestellt und so saßen wir in einem großen Kreis. Die Moderation hatte Frau Petri übernommen, denn wir erwarteten viele bekannte italienische Stars. Den Anfang machten die italienischen Fußball-Nationalspieler, die zu den Klängen der italienischen Hymne einliefen und kickten. Die Höhepunkte des Elfmeter-Krimis gegen Deutschland wurden noch einmal gezeigt, und Manuel Neuer (alias Jacqueline) hielt wieder ganz hervorragend. Dann folgte Musik: Zuerst sang die wilde Gianna Nannini, danach hatte eine Musikerin des bekannten Orchesters „Rondo Veneziano“ mit ihrer Alt-Flöte einen Liveauftritt, gefolgt von Rita Pavone mit dem bekannten Hit „Arrividerci Hans“, da konnten wir kräftig mitsingen. Auch Conni Froböse mit „Zwei kleine Italiener“ war bei uns zu Gast, wie auch das Duo „Albano und Romina Power“ mit ihrem Erfolgsschlager „Felicita“. Sophia Loren beehrte uns mit einem Besuch und gab Autogramme. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss war des Auftritt unseres Stargasts ….des weltbekannten Tenors Luciano Pavarotti ….. hervorragend gespielt von unserer Frau Christel Brandt. Es gab viel zu lachen.
Der Nachmittag und damit die Urlaubswoche ging mit viel Applaus und Bravorufen für die Beschäftigungsmitarbeiterinnen bei einem Gläschen italienischem „Asti Spumante“ (gestiftet von Herrn Heeb, vielen Dank dafür) zu Ende. Es war eine schöne und abwechslungsreiche Woche, die wir gerne in Erinnerung behalten wollen.